Was tun bei modischen Doppelgängern?

Was tun bei modischen Doppelgängern?

Published

Jede vierte Deutsche wünscht sich unverwechselbaren Stil

Bald ist es wieder soweit: Zwei der wichtigsten Events der Modewelt, die Fashion Weeks in New York und London, stehen kurz bevor. Wie in jedem Jahr wird Individualität bei den neuesten Kreationen ganz groß geschrieben. Doch gelten die Maxime des Catwalks auch im Alltag? Laufsteg-Schönheiten wie Kate Moss verlassen schon einmal wutentbrannt eine Party, wenn eine andere Dame das gleiche Kleid trägt wie sie. Sind deutsche Frauen auch so empfindlich, wenn es um modische Einzigartigkeit geht? DaWanda, der Marktplatz für Unikate und Selbstgemachtes, hat in einer Umfrage herausgefunden, wie wichtig Einzigartigkeit für modebewusste Deutsche wirklich ist.

Modische Doppelgängerin? Für ein Viertel aller Frauen ein Albtraum

Laut der repräsentativen Umfrage (Quelle: INNOFACT AG) empfindet es tatsächlich ein Viertel der deutschen Frauen (26,1 Prozent) als sehr störend, wenn eine andere Frau im Büro, auf einer Party oder im Café das gleiche Outfit trägt wie sie. Je jünger die Damen, desto höher der Fashion-Frust über modische Doppelgängerinnen – bei den unter 30-jährigen besteht sogar ein Drittel aller Frauen (32,5 Prozent) auf modische Einzigartigkeit. Mit dem Alter kommt hingegen die Gelassenheit: bei den über 50-jährigen stört es nur noch 17 Prozent, wenn sie einem Fashiondouble begegnen. Männer stehen dem unfreiwilligen Partnerlook wie erwartet gelassener gegenüber, nur 19 Prozent stört eine modische Dopplung. Jedoch versuchen überraschender Weise mehr Männer als Frauen, dem Problem der Einheitskleidung mit exklusiver Designerware aus dem Weg zu gehen: 3,5 Prozent der Herren, aber nur zwei Prozent der Damen, leisten sich teure Einzelstücke, um ihre modische Individualität unter Beweis zu stellen.

Modische Einzigartigkeit selber schaffen
Fast vier Prozent der Frauen fühlen sich derart gestört, dass sie sich ihre modische Einzigartigkeit selbst schaffen. Sie ändern einfach Kleidung von der Stange nach ihren individuellen Wünschen ab. Diese Art von Kreativität zeigen nicht einmal ein Prozent der Männer. Bemerkenswert ist auch, dass vor allem gut situierte Haushalte (mit einem Nettoeinkommen von über 3.800 Euro) dazu tendieren, mit Selbstgefertigtem das modische doppelte Lottchen zu vermeiden: 3,7%. Hier wird also weniger aus der Not eine Tugend gemacht, vielmehr handeln diese Hobby-Schneiderinnen aus Überzeugung.

DaWanda bietet modische Einzigartigkeit
Dabei müssen schöne und einzigartige Kleider und Accessoires weder teuer noch aufwendig beim Shoppen sein. Modische Einzelgängerinnen mit einer Affinität für das Besondere finden bei DaWanda, dem Online-Marktplatz für Unikate und Selbstgemachtes, viele hochwertige Kleidungsstücke von talentierten Designern aus ganz Deutschland zu bezahlbaren Preisen. Viele Produkte sind bereits fertig, andere lassen sich noch nach persönlichen Kundenwünschen „aufpimpen“.

Ausgewählte Produkte aus dem Bereich Mode, heiße Trends & Themen: http://de.dawanda.com/s/Trend/2322-Experimentierfreude

Bild 1
Schwarzes Kleid mit weißem Rüschenkragen
Verkäufer: virginirer über DaWanda
Preis: 210,00 € zzgl. Versand
Link zum Produkt: http://de.dawanda.com/product/5049678-Tour-de-cou-corset-colier
Link zum Shop: http://de.dawanda.com/shop/virginirer

Bild 2
Weißes Kleid mit schwarzer Schärpe
Verkäufer: LottaHeart über DaWanda
Preis: 175,00 € zzgl. Versand
Link zum Produkt: http://de.dawanda.com/product/1358898-ROCKY-ROCK
Link zum Shop: http://de.dawanda.com/shop/LottaHeart

Bild 3
Haarschleifen
Verkäufer: Balzer über DaWanda
Preis: 12,99 € zzgl. Versand
Link zum Produkt: http://de.dawanda.com/product/3841822-BUTTERFLY-Schwimmer
Link zum Shop: http://de.dawanda.com/shop/BALZER


Copy as a Plain Text

Share

Attachments

Download All

1253097414-255.jpg

image | 527 KB

Download
1253097545-906.jpg

image | 53.4 KB

Download
1253097319-104.jpg

image | 147 KB

Download

Hildesheim ist Deutschlands Kreativ-Hauptstadt

DaWanda-Analyse zeigt deutschlandweite Verteilung der Selbermacher-Metropolen auf