DaWanda expandiert: Online-Marktplatz für Selbstgemachtes startet in den Niederlanden

DaWanda expandiert: Online-Marktplatz für Selbstgemachtes startet in den Niederlanden

Published

DaWanda, Europas größter Online-Marktplatz für Selbstgemachtes und Unikate, expandiert in die Niederlande. Ab sofort können niederländische Kreative und Designer ihre handgemachten Produkte unter www.dawanda.nl in der Landessprache anbieten. Dies ist ein wichtiger Meilenstein in der internationalen Expansion des Unternehmens, die aktuell auf Hochtouren läuft. Die Leitung in den Niederlanden übernimmt die kürzlich an Bord geholte Country Managerin Sophie van Rooij, die von Marktplaats zu DaWanda wechselte.

Mit mittlerweile zwei Millionen registrierten Nutzern und 150.000 Verkäufern hat sich DaWanda in nur fünf Jahren zu Europas größtem Online-Marktplatz für handgemachte Produkte entwickelt. Die Plattform ist bereits auf Deutsch, Englisch, Französisch und ab sofort auch auf Niederländisch verfügbar. Mit Sitz in Amsterdam wird sich ein lokales Team künftig um alle Belange von niederländischen Verkäufern und Käufern kümmern und das Wachstum der Plattform vor Ort voranbringen. „In den Niederlanden gibt es eine lebhafte Szene von Designern, der sowohl Profis als auch Hobby-Kreative angehören“, sagt Sophie van Rooij. „Außerdem sehen wir eine starke Nachfrage nach individuellen Produkten als Alternative zur Massenware, aber noch kein Angebot, das diesem Bedürfnis ausreichend nachkommt. Diese Lücke wollen wir jetzt schließen.“ Bevor van Rooij zu DaWanda kam, arbeitete sie bei Marktplaats.nl, einem Online-Marktplatz, der zur eBay-Gruppe gehört. Dort verantwortete sie den Aufbau des neuen Geschäftsfeldes „Dienstleistungen“. Im Laufe des Sommers wird DaWanda sein Angebot auf drei weitere europäische Länder ausweiten.

Copy as a Plain Text

Share

DaWanda ist wieder Partner von degewo Wedding Dress #7 und präsentiert die Kindermodenschau MEERESRAUSCHEN