Sarah Wiener gibt Startschuss für Verlängerung der Spendenaktion: „Masche für Masche haben wir eine Lawine losgetreten – und können noch viel mehr Gutes tun!“

Sarah Wiener gibt Startschuss für Verlängerung der Spendenaktion: „Masche für Masche haben wir eine Lawine losgetreten – und können noch viel mehr Gutes tun!“

Published

• 4162 Strick- und Häkelspenden in 55 Tagen
• DaWanda launcht eigenen Masche für Masche-Spendenshop
• Erlös kommt 1:1 terre des hommes zugute


Gigantische 4162 gestrickte und gehäkelte Teile sind in nur 55 Tagen für Kinder in Not zusammen gekommen. Das Ganze verteilt auf gut 500 Pakete mit durchschnittlich acht Strick- und/oder Häkelteilen. Darunter eine Vielzahl kuscheliger Mützen, hochwertiger Winteraccessoires und trendiger Unikate wie z.B. ein Cape, wie das von Katniss aus dem Kinohit „Tribute von Panem“, das kaum im DaWanda-Spendenshop eingestellt, auch schon verkauft war.

Sarah Wiener, Schirmherrin der Spendenaktion „Masche für Masche Gutes tun!“, ist überwältigt von der enormen Hilfs- und Spendenbereitschaft tausender Strick- und Häkelenthusiasten. „Ich wusste, dass Stricken viel kann, dass unsere Spendenaktion aber eine wahre Handmade-Lawine auslösen würde, übertrifft meine kühnsten Erwartungen! Auch aus Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Italien und England wurden uns Päckchen mit tollen Teilen geschickt, über die wir und natürlich terre des hommes sich sehr freuen“, erläutert Strick-Fan Sarah Wiener. Die Fernsehköchin und Buchautorin gab deshalb am Samstag, 7. November 2015 in der DaWanda Snuggery in Berlin, den Startschuss für die Verlängerung der Aktion: „Jetzt aufzuhören, wäre die falsche Entscheidung! Die kalte Jahreszeit fängt erst an. Wärmende Wollsachen sind da nicht nur praktisch sondern auch absolut im Trend und noch dazu ein tolles Weihnachtsgeschenk. Wir können und wollen noch so viel mehr erreichen und deshalb machen wir weiter bis Weihnachten!“

Als Schirmherrin ruft sie deshalb auch weiterhin alle Maschenkünstlerinnen auf, zu Wolle und Nadel zu greifen und auf diese Weise zu helfen. Auch weniger Strickbegabte können die Aktion unterstützen: Wer im „Masche für Masche“-Shop auf DaWanda einkauft, beschenkt sich oder andere nicht nur mit einem einzigartigen Maschenwerk, sondern tut gleichzeitig Gutes. Der Erlös aus dem Verkauf der Wollwerke kommt 1:1 der terre des hommes Flüchtlingshilfe (Hilfsprojekt für eine kindgerechte Betreuung unbegleiteter, minderjähriger Flüchtlinge in Deutschland) sowie ihrem „Sumangali“-Projekt zugute.

Flüchtlingskinder und das Sumangali-Projekt

Derzeit befinden sich weltweit 60 Millionen Menschen auf der Flucht. terre des hommes geht davon aus, dass fast die Hälfte der Flüchtlinge Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind. Viele sind nach der lebensgefährlichen Flucht traumatisiert und benötigen eine besondere Betreuung, die terre des hommes in den Empfangszentren anbietet. Aber nicht nur in Europa auch beim Sumangali-Projekt in Indien wollen sich die Kooperationspartner engagieren. „Sumangali“ bedeutet „glückliche Braut“. Dahinter steckt eine offiziell verbotene Tradition, die vorsieht, dass die Braut eine hohe Mitgift in die Ehe einbringt. Um diese zu erwirtschaften, arbeiten Mädchen oft unter sklavenartigen Bedingungen in der Textilindustrie. terre des hommes gibt diesen Mädchen eine neue Perspektive und sorgt dafür, dass sie wieder „Kind“ sein können.

Über "Masche für Masche Gutes tun"
"Masche für Masche Gutes tun" ist eine Spendeninitiative von G&U, Lana Grossa, FürSie und DaWanda unter der Schirmherrschaft von Sarah Wiener zugunsten der terre des hommes Spendenprojekte Flüchtlingshilfe (Hilfsprojekt für eine kindgerechte Betreuung un-begleiteter, minderjähriger Flüchtlinge in Deutschland) sowie dem „Sumangali“-Projekt".

Über DaWanda
DaWanda ist ein Online-Marktplatz für Unikate und Selbstgemachtes. Als Gegenpol zur industrialisierten Massenware bietet DaWanda eine Anlaufstelle für Menschen, die die Besonderheit von Handgemachtem zu schätzen wissen. Auf www.dawanda.com bieten rund 320.000 Hersteller mehr als 5,3 Millionen Produkte an, jeden Tag kommen ca. 15.000 neue hinzu. Neben Artikeln aus den Bereichen Mode, Schmuck und Wohnen, bietet die Seite zudem alles rund ums Selbermachen, wie Material oder Anleitungen für die eigenen Projekte. DaWanda wurde von Claudia Helming und Michael Pütz im Dezember 2006 gegründet und kann heute bereits über 6 Millionen Mitglieder verzeichnen. Sitz des Unternehmens ist Berlin. DaWanda gehört laut "Proposition Index 2014" der Strategieberatung OC&C zu den 30 beliebtesten Handelsunternehmen in Deutschland.


Copy as a Plain Text

Share

Attachments

Download All

1447407441-599.jpg

image | 203 KB

Download

DaWanda und myboshi haben eine gemeinsame Mission: Deutschland an die Häkelnadeln bringen! Am 17. Oktober startet „Das große Häkeln“ auf DaWanda – ein mehrwöchiges DIY-Projekt für Häkelanfänger und -profis